Herzlich Willkommen auf der Internetseite zum Film
"Bomben auf Freiburg"

Zum 60. Mal jährte 2004 eines der einschneidendsten Ereignisse der bald 900jährigen Geschichte Freiburgs: Am 27. November 1944 wurden ein Großteil der Freiburger Innenstadt, zahlreiche Außenbezirke sowie das Universitätsklinikum durch einen Bombenangriff der Alliierten zerstört. Bei dem Angriff unter dem Decknamen "Operation Tigerfish" warfen mehr als 300 britische Bomber und Kampfflugzeuge in 20 Minuten rund 14.000 Brand- und Sprengbomben über der Stadt ab.

Dieser Dokumentarfilm handelt vom Schicksal der Menschen, die diese Bomben-Nacht zum 28.November 1944 erlebt hatten.


28.01.2005 - Ab sofort auch mit Besucher-Forum!
Sie dürfen gerne Ihre Eigene Eindrücke vom Film - aber auch wenn Sie den Angriff in irgend einer Weise selbst erlebt haben hier beschreiben